Shenten Dargye Ling

Yungdrung Bön

[Feb. Germany] Dzogchen practice seminar

DZOGCHEN-PRAXIS-SEMINAR
MIT
SHEDRUP LOPON GESHE LODOE TSUKPHUD
23.02.-26.02.2018 Yogahof, Höfen 12, 91460 Baudenbach   

Die Dzogchen-Lehren der Bon-Religion beschreiben, wie menschliches Leiden aus einer fundamentalen Unwissenheit über die Natur unseres eigenen Geistes entsteht. Obwohl diese Natur unveränderlich und ursprünglich rein ist, ist sie durch emotionale und kognitive Befleckungen verdunkelt. Die Erkenntnis dieser Natur erfordert deshalb Methoden, um diese Befleckungen zu überwinden.

Die erste fundamentale Praxis, die auf dieses Ziel ausgerichtet ist, ist die shiné-Praxis (oder ruhiges Verweilen). Durch diese Praxis wird vorübergehend ein stabiler, glücklicher und klarer Geisteszustand kultiviert. Sobald dies erreicht ist, wird der Geist selbst untersucht und analysiert, was in lhagtong (oder höhere Einsicht) und schließlich in eine direkte Einführung in den natürlichen Zustand des Geistes gipfelt. Unterstützt wird dieser Prozess durch Praktiken des trul khor, die den physischen Körper und sein subtiles Energiesystem nutzten, um im Geist geeignete Bedingungen für das Entstehen von Verwirklichung zu schaffen.

In diesem Retreat wird uns Shedrup Lopon Geshe Lodoe Tsukphud schrittweise in diese Praktiken einführen. Durch regelmäßige Meditationssitzungen werden wir die Belehrungen unmittelbar in die Praxis umsetzen.

Seminarbeginn:  23.02. 2018 // 10:00 Uhr

Seminarende:   26.02. 2018 // 14:00 Uhr

Veranstaltungsort:   Yogahof Hans Vogel, Höfen 12, 91460 Baudenbach

Seminargebühren:   140,00 € (zu Beginn des Kurses in bar zu entrichten)

Seminaranmeldung:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zimmerreservierung:   Hans Vogel, Tel. 09166/564, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zimmerpreise:   EZ Zimmer 24 €, DZ Zimmer 20 €, Mehrbettzimmer 17 € pro Tag

Energiebeitrag:  4,00€

Vollverpflegung:  25,00€ pro Tag

Info:     Bitte Bettwäsche bzw. Schlafsack mitbringen     Kurssprache ist Englisch mit einer Übersetzung ins Deutsche Veranstalter:   Yungdrung Bon̈ Stiftung     Amrei Vogel, Wolfgang Reutter und Benno Wrobel

KURZE BIOGRAFIE VON
SHEDRUP LOPON GESHE LODOE TSUKPHUD
Shedrup Lopon Geshe Lodoe Tsukphud wurde 1976 im Dorf Phoksundo in der Region Dolpo in Nepal geboren.  Als er 13 Jahre alt war lernte er von seinem Großvater Lama Yogi Syamjor unter anderem tibetisch zu Schreiben und zu Lesen. Als er 15 Jahre alt war, wurde er als Laienmönch in die Gomdra des Klosters Thasung Tsoling in Phoksundo aufgenommen und führte dort ein 3 Jahre, 3 Monate und 3 Tage dauerndes Retreat durch. Während dieser Zeit praktizierte er den Walshay-Zyklus des inneren Tantra, die vorbereitenden Übungen des Dzogchen (mit 900 000 Ansammlungen), die Hauptpraxis des Dzogchen (ngo zhi) und einige Rituale von Khenpo Geshe Samdrup Nyima Rinpoche.  Nachdem dies abgeschlossen war, kam er in das Kathmandu-Tal und wurde unter Yongdzin Lopon Tenzin Namdak Rinpoche im Triten Norbutse Bonpo Kloster vollständig zum Mönch ordiniert. So begann er 1995 sein Studium von Sutra, Tantra und Dzogchen in der philosophischen Akademie von Triten Norbutse. Sein Hauptlehrer im Kloster war Yongdzin Lopon Tenzin Namdak Rinpoche aber er studierte auch unter Khenpo Tenpa Yungrung Rinpoche, Ponlop Tsangpa Tenzin Rinpoche und Drubdra Khenpo Tsultrim Tenzin Rinpoche.

Bis 2007 hatte er sein Studium abgeschlossen und den Titel eines Geshe erworben, der im Westen als „Doktor der Philosophie“ verstanden werden kann. Er schloss sich dann der Meditationsakademie an und lernte und praktizierte die vier Hauptzyklen von Dzogchen Zhang Zhung Nyen Gyu, Yetri Thasel, Dzogchen Gabpa Gukor und Dzogchen Drakpa Korsum sowie ihre verschiedenen Praxishandbücher. Es dauerte 4 Jahre die Meditationsschule zu absolvieren. Er erhielt infolgedessen den Titel Shengyi Naljor, was so viel wie Dzogchen Yogi bedeutet. Shedrup Lopon Geshe Lodoe Tsukphud war der erste, der sowohl die Philosophie- als auch die Meditationsakademie absolvierte.

Von 2011 bis 2012 unterrichtete Shedrup Lopon Geshe Lodoe Tsukphud Philosophie im Kloster und auch mehrmals in Europa. 2013 wurde ihm von Yongdzin Lopon Tenzin Namdak Rinpoche und Khenpo Tenpa Yungdrung Rinpoche die Stellung eines Tsazin Lopon, eines höheren Lehrers verliehen. Etwas später in diesem Jahr inthronisierten sie ihn als Shedrup Lopon, was den höchsten Lehrertypus im Kloster darstellt. Seit dieser Zeit unterrichtet er in Triten Norbutse jeden Tag Sutra, Mantra und Dzogchen und auch einige andere Fächer.

Subscribe our mailing list

Stay in touch receive our newsletter, upcoming retreats, events.

Name *
Email Address *

Visiting Shenten Dargye Ling

Outside organized retreat times, members are welcome to stay at Shenten for short personal retreats (max 3 weeks), or to join volunteers helping in the upkeep of the centre (gardening, painting, DIY etc)

 

For information on currrent projects and how you can help, please send an email to contact@shenten.org

stupa-bon